•  Jan. 1963 

Gründung der Schiess-Sport-Gruppe Myhl als  Sportschützenabteilung der St. Johannes Bruderschaft in Myhl. 

  •  Jahr 1965-1985

Verschiedenste Räumlichkeiten werden als Schießstand genutzt und  umgebaut, unter anderem:

  1. Im Pfarrjugendheim in Myhl
  2. Ein Kellerraum in der heutigen Grundschule
  3. Ein alter Hühnerstall hinter der Gaststätte Schaffrath
  4. Der große Saal der Gaststätte Münsch
  5. Dann wieder unser alter Hühnerstall
  •   Jahr 1978-1984

Die Idee einen neuen eigenen Schießstand mit Aufenthaltsraum zu  bauen entsteht und wird immer wieder aus Geldnöten verworfen.

  •   Jahr 1984-1985

Endlich reichen die Gelder und der lang ersehnte Bau der neuen  Heimstatt kann begonnen werden. Durch sehr viel Eigenleistung  und Engagement der Mitglieder konnte der Neubau  1985 eingeweiht und bezogen  werden.

  •   Jahr 1985-1997

Das Vereinsleben erhält einen kräftigen Aufschwung. Schon bald  wird der neue Stand zu klein.

  •   Jahr 1997-1998

Unser Vereinsheim und die Schiessportanlage werden vergrößert  und verschönert.

Auch dieser Neubau ist gut gelungen und wird mit  großem Zuspruch angenommen.
 

  •  Jahr 2001

Gründung der Schiess-Sport-Freunde Myhl.

Im September 2001 wird der SSF-Myhl e.V gegründet und schießt nicht nur im Verband der historischen

Deutschen Schützenbruderschaften,sondern auch im Rheinischen Schützenbund als aktiver Verein.

Zur Zeit schießen wir mit 3 aufgelegt und 2 stehend Mannschaften im Sportkreis Erkelenz im Bund der

historischen Deutschen Schützenbruderschaften.Aus dem Rheinischen Schützenbund haben wir uns abgemeldet.